Pressemitteilung

Ein Berliner StartUp zeigt, wie divers und vielfältig Malbücher 2020 aussehen sollten.

In den letzten Wochen wurde erneut die Debatte um Diskriminierung in Kinderbüchern entfacht. Rassistische und stereotypisierende Darstellungen von Minderheiten in Malbüchern schaden schon früh dem Selbstbild und dem Demokratieverständnis von Kindern, aber auch die mangelnde Repräsentation dieser trägt erheblich dazu bei. Ein junges Unternehmen aus Berlin ändert das nun: mit Bildungsspielen, die die Vielfalt und Diversität unserer Gesellschaft wiederspiegeln. Leona Games hat mit dem „Family Coloring Book“ ein Malbuch veröffentlicht, das unter anderem verschiedene Familienmodelle, Altersgruppen, Geschlechter und Religionen abbildet und so erahnen lässt, wie vielfältig Menschen und Familien sein können. Dazu erschien das „Family Memo„, ein passendes Memo-Spiel, das ebenso wie das Malbuch, wichtige Impulse liefert, um Diversität und Inklusion altersgerecht zu thematisieren.

 

 

„Wir wollen unsere Gesellschaft so darstellen, wie sie ist – divers und vielfältig“, so Tal Iungman, Geschäftsführer*in von Leona Games, „Wir selbst haben uns in keinem der gängigen Spiele wiedergefunden. Das wollen wir ändern.“ Gemeinsam mit Julius B. Franklin, einem Grafikdesigner, und einem erweiterten Experten-Team, haben sie 2018 angefangen, Spiele mit Mehrwert zu entwerfen. Aufgrund eigener langjähriger Erfahrungen im Bildungssektor und viel Entwicklungsarbeit, entstanden eine Reihe von Spielen, die alternative Lebenswelten darstellen. So werden Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen spielerisch wichtige Themen nahegebracht. „Wir möchten Menschen über Spiel und Spaß miteinander verbinden und damit eine Möglichkeit schaffen, sich achtsam über Gemeinsamkeiten und Unterschiede auszutauschen,“ so Iungman weiter, „so können wir eine inklusive und offene Gesellschaft für alle fördern.“

Leona Games setzt sich außerdem sowohl mit ökologischer Nachhaltigkeit als auch mit gesellschaftlichen, basisdemokratischen Werten auseinander, was sich in den Spielen sowie auch in der Firmenstruktur widerspiegelt. Nach einer erfolgreichen Crowdfunding Kampagne 2019 und als erfolgreicher Teilnehmer des Deutschen Integrationspreises der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung, macht das Unternehmen seine Spiele möglichst vielen Familien, unabhängig ihres Einkommens oder Bildungszugangs, verfügbar. In hochwertiger und ökologisch nachhaltiger Qualität werden die Spiele zu fairen Preisen angeboten. Derzeit können die beiden ersten Produkte, das „Family Coloring Book“ und „Family Memo“ über den eigenen Onlineshop bezogen werden.

 

Die Pressemitteilung hier zum Download.

EN
DE EN